Anreise nach Katalonien

Mit dem TGV nach Perpignan oder Figueres

Mit dem Hochgeschwindigkeitszug TGV (Train à Grande Vitesse) nach Perpignan oder Fi­gue­­res. Zu beiden Bahnhöfen gibt es von Paris aus durchgehende TGV-Verbindung­en, Fahr­zeit etwas über fünf Stunden. Von dort weiter mit dem TER (Re­gio­nalzug) oder Bus in die Küs­tenorte. Die Zugver­bindungen las­sen sich am besten unter bahn.de oder sncf.de re­cher­chieren. Bei der SNCF (französische Eisen­bahn­gesellschaft) be­kommt man oft Sonder­ange­bote, die in Deutschland nicht oder nur schwer erhältlich sind. Die Tickets inkl. der im TGV obligatorischen Platz­re­servierung werden kostenlos nach Deutsch­land versendet. Bei mehr als drei Um­stiegen bringt die Da­ten­bank meist kein Ergebnis mehr, die Verbin­dung muss dann in mehreren Schritten ge­sucht werden.
Eine Reservierung bei der spanischen Eisen­bahn­gesell­schaft RENFE (renfe.com) ist leider sehr kompliziert, zumal auch keine deutschsprachige Website verfügbar ist.

Regionale Busverbindungen:

In Frankreich sensationell günstig: Le bus à 1 €. Die Linie 400 fährt von Perpignan bis Cerbère alle Küstenorte der Côte Vermeille an, tatsächlich für nur einen Euro, egal wie weit man fährt. Fahrpläne erhält man in jedem Of­fice de Tourisme.
In Spanien werden die Küstenorte vom Bus­un­ter­nehmen Moventis/Sarfa angefahren. Fahr­pläne unter compras.moventis.es. Preis z. B. von Figueres nach Roses 3,15 €.
Sehr gute Erfahrungen bei der Organisation der Anreise haben wir mit der Bahn­agentur www.gleisnost.de gemacht. Guter Service und günstige Verbindungen.
Und: Jede Bahnfahrt er­spart der Umwelt im Ver­gleich zur Fahrt mit dem Pkw durchschnittlich zwei Drittel des klimaschädli­chen CO2-Ausstoßes, nur die Anfahrt mit dem Fern­reise­bus ist noch ökologischer.

Mit dem Fernreisebus

Der CO2-Ausstoß eines Reisebusses ist im Ver­gleich zur Bahn etwas niedriger und die An­reise sehr preisgünstig (oft schon ab 100 € für Hin- und Rückfahrt). Die Busse fahren nach Per­­pignan oder Figueres. Fahrzeit z. B. ab Stutt­gart über Freiburg 14, ab Köln über Brüssel und Paris 26 Stunden: www.eurolines.de.

Mit dem Pkw

In Südfrankreich die A7, die Auto­route du Soleil, über Lyon bis Höhe Orange. Hier auf die A9 (E15) wechseln. Gerade im Sommer ist diese Strecke sehr stark befahren und es muss mit langen Staus gerechnet werden. Bau­stel­len- und Verkehrs­progno­sen: www.autoroutes.fr. An den Maut­stel­len (Péage) kann bar oder mit Kredit­kar­te be­zahlt werden (von Deutsch­land aus mit ca. 70 € je Fahrt rechnen). Tanken ist in Frank­reich an den Tankstellen der Su­per­markt­ket­ten am günstigsten, E.Le­clerc un­ter­bietet alle. In Spanien kann man meist noch preiswer­ter tanken. Einen Auto­reise­zug (wie früher nach Nar­bonne) gibt es leider nicht mehr.

Mit dem Flugzeug

Der Flughafen Perpignan wird derzeit von keinem Anbieter von Deutschland aus angeflogen, sodass sich zur Anreise die Flughäfen Girona oder Barcelona anbieten.
Nach Girona fliegt von Deutschland nur Ryan­air, ab Düseldorf Weeze, Karls­ruhe/Baden-Ba­den und Frank­furt-Hahn. Verbindungen nach Bar­celona bieten ne­ben Ryan­­air auch Luft­han­sa, Airberlin und vie­­le an­dere Air­lines an.
Von den Flughäfen aus gibt es sehr gute Ver­kehrs­anbin­dungen­ in die Innenstädte.
Mo­ven­tis/Sarfa (siehe oben) bietet darüber hinaus mehrmals täglich eine Direktverbin­dung mit dem Bus nach Roses oder Cadaqués an. Beim Fliegen entsteht etwa die 10- bis 20-fache Menge CO2 im Vergleich zur Anfahrt mit der Bahn. Daher: wenn schon fliegen, dann at­mos­fair. Mit einem frei­willigen Beitrag (z. B. Berlin Hin- und Rück­­flug ca. 21 €) werden die entstandenen Emis­sionen durch Inves­ti­tionen in Klima­schutz­pro­jekte kom­­pensiert. Infos unter www.atmosfair.de und www.forumandersreisen.de.

Klimaneutralität

Sollte eine Anreise mit dem Flugzeug unvermeidbar sein übernimmt Ardèchereisen für Sie den vollen Atmosfairbeitrag zur CO2-Kompensation Ihres Fluges, damit Sie klimaneutral nach Katalonien reisen können. Bitte geben Sie uns daher bei einer Fluganreise Ihren Abflughafen an.

Reiseführer

100 Seiten, 22 Wandertouren, ISBN 978-3-00-025751-3, 12,80 €
128 pages, 32 circuits de randonnée, ISBN 978-3982123806, 14,80 €
144 Seiten, 18 Stadt- und Küstenwanderungen, ISBN 978-3-00-045860-6, 14,80 €
140 Seiten, 22 Wandertouren, ISBN 978-3-00-053533-8, 14,80 €
112 Seiten, 22 Wandertouren, ISBN 978-3-00-053534-5, 12,80 €
100 Seiten, 24 Wandertouren, ISBN 978-3-00-042993-4, 12,80 €

Gesamt: 4.85 Sterne von 5. Es gab keine Negativbewertung.
Alle Teilnehmer der Reisen wurden gebeten, ihr Erlebnis zu bewerten. 74% unserer Kunden haben an der Umfrage teilgenommen.
Die Kundenbefragung ist Teil der CSR-Zertifizierung. Einen ganz herzlichen Dank an all unsere Gäste!
Auszug aus den Kommentaren der Gäste.

sehr gut.

FORUM ANDERS REISEN

Ardèchereisen ist Mitglied im „forum anders reisen“. Die Mitglieder streben eine Tourismusform an, die langfristig ökologisch tragbar, wirtschaftlich machbar sowie ethisch und sozial gerecht ist (nachhaltiger Tourismus).

Mehr Erfahren

Ardèchereisen ist seit Oktober 2012 „CSR TOURISM certified“ und bereits mehrfach rezertifiziert worden (aktuell Juli 2018). CSR bedeutet Corporate Social Responsibility und beschreibt die Verantwortung der Unternehmen für ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft. Dazu müssen die Unternehmen – über die gesetzlichen Vorgaben hinaus – soziale und ökologische Anforderungen in ihrem Kerngeschäft erfüllen.

FORUM ANDERS REISEN

Ardèchereisen ist Mitglied im „forum anders reisen“. Die Mitglieder streben eine Tourismusform an, die langfristig ökologisch tragbar, wirtschaftlich machbar sowie ethisch und sozial gerecht ist (nachhaltiger Tourismus).

Mehr Erfahren

Ardèchereisen ist seit Oktober 2012 „CSR TOURISM certified“ und bereits mehrfach rezertifiziert worden (aktuell Juli 2018). CSR bedeutet Corporate Social Responsibility und beschreibt die Verantwortung der Unternehmen für ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft. Dazu müssen die Unternehmen – über die gesetzlichen Vorgaben hinaus – soziale und ökologische Anforderungen in ihrem Kerngeschäft erfüllen.